Aktuell keine Lehrgänge der überbetrieblichen Ausbildung

Aufgrund des Landeserlass vom 14.03.2020 sowie der Verlängerung am 18.04.2020 fanden bis voraussichtlich 17.05.2020 keine Lehrgängen der überbetrieblichen Ausbildung in den Werkstätten statt. Ausnahme waren Lehrgänge die für die Absolvierung der Abschlussprüfung 2020 vorbereiten.

Ab Montag, 18.05.2020 ist der Betrieb wieder erlaubt. Die Auszubildenden werden rechtzeitig zu den Lehrgängen eingeladen. Bitte informieren sie sich telefonisch bei unserer Geschäftsstelle.

Die überbetriebliche Ausbildung ist ein wichtiger Baustein im Dualen System der Berufsbildung, aus diesem Grund müssen die ausgefallenen Lehrgänge möglichst vollständig zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Theoretische Unterweisung Lerninhalte (Berufsschule)

Während der aktuellen Corona-Pandemie ist auch für die Auszubildenden in den Berufen des Handwerks unklar, wann der reguläre fachtheoretische Berufsschulunterricht an den Beruflichen Schulen der Kreise Ostholstein und Plön wieder stattfinden wird.

Aus diesem Grund sind die Auszubildenden seit 16.03.2020 an den Wochentagen, an denen regulär der Berufsschulunterricht stattfinden würde, bei Ihnen in den Unternehmen tätig und erwerben hier, beim Kunden oder auf der Baustelle praktische Fertigkeiten.

Aus gegebenem Anlass möchte wir Sie bitten, den Auszubildenden während der fünftägigen Arbeitswoche im Betrieb ausreichend zeitlichen Freiraum einzuräumen, damit sich der Berufsnachwuchs auch mit den theoretischen Ausbildungsinhalten beschäftigen und/oder Unterrichtsinhalte des Berufsschulunterrichts vor- oder nachbereiten kann.

Unzureichende fachtheoretische Kenntnisse gefährden einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss vieler Lehrlinge. Daher erachte ich es als außerordentlich wichtig, dass unsere Auszubildenden gerade in einer Phase, in der aufgrund der weltweiten Ausbreitung einer Virenerkrankung außerplanmäßig über einen längeren Zeitraum kein Berufsschulunterricht stattfinden kann, im Ausbildungsbetrieb in einem angemessenen zeitlichen Rahmen die Möglichkeit haben, sich mit dem theoretischen Lernstoff der Ausbildung auseinanderzusetzen, diesen zu lernen und zu verinnerlichen.

Keine Nachteile für Auszubildende bei der Zulassung zur AP/GP bzw. Teil 2 der AP/GP bei nicht wie geplantem Stattfinden der ZP bzw. Teil 1 der AP/GP

application/pdf Einseiter_Pruefung_Zulassung_20200327.pdf (276,1 KiB)

Coronavirus: Ausbildung im Betrieb

Der Coronavirus stellt Betriebe auch beim Thema Ausbildung vor Herausforderungen. Wie geht es mit der Ausbildung weiter? Gilt Kurzarbeit auch für Auszubildende? Wer soll sich um die Azubis kümmern? Die wichtigsten Antworten finden Sie hier. Unsere Ausbildungsberater beraten Sie individuell.

Weitere Infos auf der Seite der HWK Lübeck