Elektro-Innung für den Kreis Plön

  • Mitglieder
  • Vorstand
  • LIV
  • Aktuelles
Firma Postleitzahl Ort  
Böckmann Elektrotechnik GmbH & Co. KG 24601 Wankendorf
Dipl.-Ing. Wilfried Pioch Ingenieurbüro für Elektrotechnik 24222 Schwentinental
Elektro Rethwisch GmbH & Co. KG 24253 Probsteierhagen
Elektro Steffen GmbH & Co. KG 24217 Schönberg
Elektro- und Sicherheitstechnik Voss GmbH & Co. KG 24223 Schwentinental
Elektro-Jeckstein GmbH 24232 Schönkirchen
Elektro-Jessen Inh. Klaus-Rainer Schwormstede 24211 Preetz
Elektro-Mohr GmbH 24326 Ascheberg
Elektro-Ohe 24637 Bokhorst/Schillsdorf
Elektro-Sohn 24306 Plön
Elektroinstallateurmeister Andreas Lehmann 24217 Schönberg
Elektroinstallateurmeister Günther Reinack 24226 Heikendorf
Elektroinstallateurmeister Klaus Friedrichsen 24245 Klein-Barkau
Elektroinstallateurmeister Klaus Lenkewitz 24321 Lütjenburg
Elektroinstallateurmeister Mathias Schüller 24306 Plön
Elektroinstallateurmeister Thomas Schneekloth 24217 Höhndorf
Elektrotechnik Grell GmbH 24321 Engelau
Elektrotechnik Uwe Seidler 24211 Preetz
Elektrotechnikerbetrieb Helga Schnathmeier 24306 Plön
Elektrotechnikerbetrieb Volker Rademacher 24222 Schwentinental
Elektrotechnikerbetrieb Wolfgang Knarr 24217 Schönberg
Fieron Automation GmbH 22145 Stapelfeld
Frank Druck GmbH & Co. KG 24211 Preetz
Giesecke Elektrotechnik GmbH 24223 Schwentinental
Hecht Elektronik 24217 Wisch
Heiko Hennig Gebäudetechnik GmbH 24245 Klein Barkau
KNX concept Thorben Thomsen e. K. 24306 Plön
Kröger Elektrotechnik e.K. 24637 Schillsdorf
Leitungsbau Nord GmbH 24601 Wankendorf
Po.Di.u.M. Medizintechnik 24223 Schwentinental
Reinhard Schlüter Inh. Jürgen Bock e. K. 24250 Nettelsee
SonnWind Inh. Herbert Hick e. K. 24257 Hohenfelde
Obermeister Bastian Sohn Lütjenburger Str. 4a
24306 Plön
Stellv. Obermeister Axel Horn Zum See 4-6
24223 Schwentinental
Stellv. Obermeister Andreas Lehmann Perserau 10
24217 Schönberg
Stellv. Obermeister Ralf Bastian Damm 32
24217 Schönberg
Stellv. Obermeister Christian Voss Lise-Meitner-Str. 10
24223 Schwentinental
Kassenführer Wilfried Pioch Eschenweg 24
24147 Klausdorf
Schriftführer Jürgen Bock Dorfplatz 4
24250 Nettelsee (Fa. Schlüter)
Lehrlingswart Alfred Ohe Dorfstraße 15
24637 Schillsdorf
Fachgruppenleiter Ulf Rethwisch Alte Dorfstr. 70
24253 Probsteierhagen
Stellv. Fachgruppenleiter Christian Voss Lise-Meitner-Str. 10
24223 Schwentinental

Geschäftsstelle

Elektro-Innung für den Kreis Plön
Haus des Handwerks
Siemensstraße 12a
23701 Eutin
Telefon: 04521/77559-0
Fax: 04521/7755920
info@handwerk-oh.de

Landesverband

Landesinnungsverband der Elektro- und Informationstechnik Schleswig-Holstein 
Kieler Str. 35 a
24768 Rendsburg
Tel. 04331 56660
Fax 04331 56760

Aktuelles - Pressespiegel - Termine

Datum Uhrzeit Veranstaltung Ort
09.02.2018 folgt Neujahrsempfang folgt
31.01.2018 16:00 Uhr Freisprechungsfeier VR Bank Ostholstein Nord-Plön eG
Zum Windpark 9
23738 Lensahn
08.11.2017 folgt Fortbildungsabend BBZ Plön
Außenstelle Preetz
Kieler Str. 36
24211 Preetz
02.09.2017 folgt Fahrradtour folgt
13.06.2017 19:00 Uhr Innungsversammlung Restaurant und Hotel
Haus Felsenburg
Zur Felsenburg 3
24217 Schönberger Strand
26.04.2017 18:30 Uhr Fachvortrag zum Thema "Smart Home leicht gemacht" BBZ Plön
Außenstelle Preetz
Kieler Str. 36
24211 Preetz
30.01.2017 19:00 Uhr Freisprechungsfeier Förde Sparkasse
Markt 28-30
24306 Plön

Presseberichte

03.02.2018 Lübecker Nachrichten

application/pdf Ein wunderbarer Beruf.pdf (602,4 KiB)

05.04.2016 Ostholsteiner Anzeiger

application/pdf Obermeister Sohn im Amt bestaetigt.pdf (464,6 KiB)

29.01.2016 Ostholsteiner Anzeiger

application/pdf Ein Beruf mit Spannung und Energie.pdf (330,6 KiB)

07.10.2015 Neue Auszubildende werden empfangen

Der Nachwuchs im Elektrohandwerk wurde vom Obermeister persönlich begrüßt.

 

Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen und auch im Beruf des Elektronikers im Fachbereich Energie und Gebäudetechnik haben Auszubildende die duale Ausbildung aufgenommen. Der Obermeister der Elektroinnung im Kreis Plön,Bastian Sohn, ließ es sich nicht nehmen, die 16 neuen Auszubildenden bei einem Besuch im Berufsbildungszentrum Preetz persönlich zu begrüssen und im Kreis der Elektroinnung Plön willkommen zu heißen.

Bastian Sohn beglückwünschte die 16 neuen Auszubildenden zu ihrer Berufswahl und betonte, dass der Beruf des Elektronikers im Handwerk ein technisch anspruchsvoller Beruf sei, der aber nach erfolgreicher Ausbildung sowohl gute berufliche Perspektiven biete als auch ein Sprungbrett für weitere Qualifizierungen sei. Im Bereich der Elektroinnung Plön würden Fachkräfte gesucht.

So seien nicht alle freien Ausbildungsplätze mit qualifizierten Bewerbern besetzt worden. Wer jetzt noch diesen Beruf erlernen möchte, der finde auch einen Ausbildungsplatz.

Quelle: www.shz.de

04.02.2014 Kieler Nachrichten

application/pdf Vom Beruf elektrisiert.pdf (751,0 KiB)

27.09.2013 Kieler Nachrichten

application/pdf 25 Jahre in Luetjenburg.pdf (472,0 KiB)

11.09.2013 Neue Lehrlinge begrüßt

Obermeister der Elektroinnung, Bastian Sohn, kam persönlich ins Berufsbildungszentrum nach Preetz

Die Wertschätzung der neuen Lehrlinge im Elektrohandwerk ist besonders: der Obermeister der Elektroinnung im Kreis Plön, Bastian Sohn, begrüßte zusammen mit dem Schulleiter des Berufsbildungszentrums Plön, Axel Böhm, die neuen Auszubildenden am Standort Preetz. Sohn beglückwünschte die neuen Auszubildenden zu ihrer Entscheidung, den Beruf des Elektronikers in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik zu erlernen.

Die mittelständischen Betriebe des Elektrohandwerks im Kreis bieten gute Voraussetzungen für eine umfassende am neuesten Stand der Technik orientierte Ausbildung, sagte Sohn. Zur Ergänzung der Ausbildung in den Betrieben finden noch zusätzliche Lehrgänge in der überbetrieblichen Ausbildungsstätte der Handwerkskammer Lübeck in Kiel-Mettenhof statt.

Die Energiewende mit den erneuerbaren Energien, Datentechnik, Telekommunikation und moderne Installationstechnik mit Bussystemen seien Aufgabenbereiche, die die neuen Auszubildenden neben der klassischen Elektroinstallation in Wohnhäusern und Industriebauten in den kommenden Ausbildungsjahren kennenlernen würden. „Ihr habt einen Beruf mit Hightech-Anspruch gewählt und ich hoffe, dass wir uns alle bei der Freisprechungsfeier unserer Innung im Januar 2017 wiedersehen werden“, so Sohn.

Schulleiter Axel Böhm sagte, dass die Schule als Dualpartner der Elektrobetriebe und der Innung den Schülern das theoretische Rüstzeug für das erfolgreiche Bestehen der Gesellenprüfung liefern werde. „Die Schule bietet Ihnen eine umfassende, moderne technische Ausbildung als Chance für ein späteres erfülltes Berufsleben an, nutzen Sie diese Möglichkeit“, sagte Axel Böhm.

Für kurzentschlossene Interessenten bietet sich bei entsprechender Eignung noch die Möglichkeit, sofort mit der Ausbildung zu beginnen und den Beruf des Elektronikers in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik im Kreis Plön zu erlernen. Auskünfte dazu erteilt im Namen der Innung der Berufsschullehrer Karl Schuch (Tel. 04342/76690).

Quelle: www.shz.de 

04.02.2013 Kieler Nachrichten

application/pdf Elektroniker voll im Trend.pdf (619,0 KiB)

20.06.2012 Der neue Obermeister heißt Bastian Sohn

application/pdf Bericht neuer OM.pdf (553,1 KiB)

01.06.2012 Ostholsteiner Anzeiger

application/pdf Seit 25 Jahren Obermeister.pdf (532,8 KiB)

02.02.2012 Kieler Nachrichten

application/pdf Freispruch fuer Jung-Gesellen.pdf (757,7 KiB)

02.02.2012 Glänzende Zukunftsaussichten

Fast alle der 29 Jung-Gesellen haben nach ihrer Ausbildung bereits eine Anstellung
29 Gesellen der Elektro-Innungen Ostholstein und Plön wurden nach über drei Jahren Ausbildung freigesprochen

Eutin. Als hätte da jemand ein Zeichen setzen wollen: Mitten während der feierlichen Freisprechung der Elektroniker-Gesellen der Kreise Ostholstein und Plön in der Sparkasse Holstein fiel das Licht aus. "Wenigstens sind genug Elektriker hier", so der trockene Kommentar aus dem Publikum. Allerdings wurden die Kenntnise der Fachleute an diesem Abend nicht benötigt - ein Druck auf den richtigen Schalter genügte.

Dass die Arbeit eines Elektrikers heutzutage weit mehr als einen einfachen Druck auf einen Schalter bedeutet, machte Ulrich Mietschke, Obermeister der Elektro-Innung Ostholstein, deutlich. "Ihr Beruf hat Zukunft. Sie müssen sich darin sowohl mit erneuerbaren Energien als auch mit modernen Smart homes beschäftigen", sagte Mietschke. Aber auch aus genau diesem Grund müssten die 29 jungen Gesellen immer am Ball bleiben und sich regelmäßig fortbilden. Gleiches gab Jörn Wieczorek, stellvertretender Leiter des Berufsbildungszentrums Plön, den Männern mit auf den Weg: "Sie müssen immer weiterlernen. Aber nicht heute und nicht morgen. Denn da sollen Sie feiern."

Grund zum Feiern bietet auch der Blick in die nahe Zukunft: "Bis auf einen haben alle unserer Gesellen eine Stelle gefunden. Und auch der letzte hat schon etwas in Aussicht", berichtete Mietschke. Ähnlich die Situation im Kreis Plön: "Fast alle unsere Gesellen haben etwas gefunden", schilderte Klaus Friedrichsen, Obermeister der Elektro-Innung Kreis Plön.

Freigesprochen wurden:

Kreis Plön: Philipp Böhnke (Elektro-Sohn, Plön), Christian Buddach (Elektro-Jessen, Preetz), Dennis Fischer (Elektro-Kleinschmidt, Plön), Dennis Huber (Elektro-Voss, Schwentinental), Markus Meyer (Hans-Heinrich Rethwisch, Probsteierhagen), Pascal Panchyrz (Elektro Steffen, Schönberg), Torben Scheel (Elektro-Voss, Schwentinental), Benjamin Schütt (Jens Klemm, Schwentinental), Jessy-Norman Weis (Elektro Steffen, Schönberg)

Kreis Ostholstein: (Bereich Eutin) Julius Becker (Janko Elektro, Bad Schwartau), Florian Behncke (Elektro Stuhr, Bad Schwartau), Klaus Peter Dassow (Elektro Schütze, Stockelsdorf), Sven Estermann (Elektro Franke, Grömitz), Marcel Gaudian (MB Elektro, Ratekau), Dennis Hacks (Elektro Schütze, Stockelsdorf), Jan Lenkewitz (Bundeswehr Dienstleistungszentrum Putlos), Nikolai Neumann (Elektro Schütze, Stockelsdorf), Henrik Riedel (Silke Gobrecht Elektrotechnik, Eutin), Marc Rowedder (Bundeswehr Dienstleistungszentrum Putlos), Philipp Stürmer (Wilhelm Ströh jun., Hobbersdorf), Dario Tegler (Elektro Rainer Jagielski, Neustadt), Maksim Walter (Elektro Franke, Grömitz), Alis Gökay Yavas (Elektro Rösler, Stockelsdorf)

(Bereich Oldenburg): Tim Budde-Franzmann (Andreas Muhl, Grömitz), Torge Hinz (Gert Jacobsen, Landkirchen/Fehmarn), Florian Johannsen (Elektro Langfeldt, Oldenburg), Thomas Rühmann (Jan Bruhn, Landkirchen/Fehmarn), Johannes Schmitz (Uwe Siebold, Lensahn), Torge Strobel (Elektro-Ueberall, Burg/Fehmarn

Quelle: www.shz.de