Fleischerinnung Holstein Nord spricht Lehrlinge frei

25.07.2016

Anlässlich der traditionellen Freisprechungsfeier der Fleischer-Innung Holstein Nord in Wankendorf konnte Innungsobermeister Jürgen Fritze 23 Fleischern nach dreijähriger Ausbildungszeit die ersehnten Gesellenbriefe überreichen. Darüber hinaus erhielten 10 junge Frauen und zwei männliche Mitstreiter, die die Abschlussprüfung zur Verkäuferin bzw. zum Verkäufer im Lebensmittelhandwerk mit dem Schwerpunkt Fleischerei erfolgreich abschließen konnten, aus den Händen des Obermeisters ihre Abschlusszeugnisse.

Im Beisein zahlreicher Ausbilder, Familien und Freunde beglückwünschte Jürgen Fritze die erfolgreichen Nachwuchskräfte aus den Kreisen Ostholstein und Plön sowie der Stadt Neumünster zu ihren Leistungen und empfahl den jungen Frauen und Männern, dem Fleischerhandwerk treu zu bleiben sowie eine der zahlreichen beruflichen Aufstiegschancen zu nutzen.   

Die Freizusprechenden im Ausbildungsberuf: Fleischer/in

Robert Barwich, Thorben Bohrmann, Mykyta Gavrylyuk, Peter Gemsa, Marcel Haarstrich, Andre Heisig, Timo Hellwig, Daniel Kaiser, Markus Kipke, Jannek Kopp, Kevin Krautz, Michael Meinert, Mirko Möller, Christopher Monsky, Tim Müller, Damon Rückert, Lukas Smal, Max Steffen, Antonio Taschetta, Roderick Turnbull, Mark Triloff, Felix Trollmann und Endymion Wiese.

Als Innungsbeste im Lehrberuf Fleischer wurden Jannek Kopp, Max Steffen und Endymion Wiese besonders ausgezeichnet.

Die Freizusprechenden im Ausbildungsberuf: Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk Fleischer

Janin Drewes, Bianca Fahrenkrug, Maria Theresa Heß, Jacqueline Hinz, Nadine Klupp, Beatrice May, Kim-Eileen Meinert, Dennis Nickel, Tina Schwandt, Philip Schwarz, Sarah Taylor, Sandy Witt und Morreen Sophie Wulf.

Als beste Fachverkäuferinnen wurden Janin Drewes, Jaqueline Hinz und Moreen Sofie Wulf durch den Obermeister geehrt.

Zurück