24 neue "Bau-Spezialisten"

04.09.2013

Standesgemäß feierten die neuen Jung-Gesellen ihre Freisprechung in der Arbeitshalle der Überbetrieblichen Ausbildungsstätte (ÜAS).

Obermeister Ralf Hoffmann mit den Innungsbesten Hauke Klüver, Mike Marschall und Arne Wilder (von rechts).

 

Eutin | Erstmalig leitete der neue Obermeister der Baugewerbe-Innung Ostholstein, Ralf Hoffmann, das Zeremoniell. "Sie haben einen Beruf zum Spezialisten rund um das Bauen, Modernisieren und Sanieren erlernt", gratulierte Hoffmann. Mit Blick auf den Fachkräftemangel seien gute Zimmerleute und Maurer heute wichtiger denn je.

Den Gesellen sei von den Ausbildern der Überbetrieblichen Ausbildungsstätte und Lehrern der Berufsschule das Rüstzeug für ein berufliches Fundament vermittelt worden. Nun liege es an ihnen, sich weiterzubilden, sagte Oberstudienrat a. D. Fritz Reuter. Altgeselle Dieter Tamm sprach die 24 neuen Fachkräfte von ihren Pflichten als Lehrling frei und erhob sie in den Gesellenstand. Fast alle Jung-Gesellen werden, wie es hieß, von ihren Ausbildungsbetrieben übernommen.

Besondere Ehrung für Ralf Hoffmann
Als Innungsbeste des Jahrgangs wurden bei den Zimmerern Arne Wilder (Lehrbetrieb Frehers & Witt, Fehmarn) und Hauke Klüver (Frank Klüver, Meischenstorf) und bei den Maurern Mike Marschall (Hauke Ewers, Grube) ausgezeichnet. Sie schlossen ihre praktische und theoretische Prüfung jeweils mit gut ab.

Mit einer besonderen Ehrung überraschte Bernd Rüß seinen Vorstandskollegen Ralf Hoffmann: "Es ist schon beachtenswert und heute nicht mehr selbstverständlich, dass ein Betrieb in dritter Generation fortgeführt wird", gratulierte Rüß zum 75-jährigen Bestehen des Familienunternehmens mit einer Urkunde.

Die neuen Gesellen:
Bei den Maurern: Wolfgang Bahr (Schaube Bau, Ahrensbök), Timo Behrend (Ahrens & Meyer, Neustadt), Nikolai Kruse (Gollan-Bau, Beusloe), Kenneth Floyd Schnabel (Ahrens, Meier, Schnabel, Timmendorfer Strand), Jan Schwartz (Dose + Sohn, Bad Malente), Pascal Westphal (Saliovski GmbH, Pansdorf), Ingo Ziesemer (Jens Deutschendorf, Bad Malente) ;

Bei den Zimmerleuten: Jan Bosscher, Johannes Vergin (beide Armin Ehrich, Bad Malente), David Ehmann, Marvin Mehnert (beide Ingenieurbüro Specht, Fehmarn), Thorsten Eickelberg (Gert Hahn, Groß Meinsdorf), René Erdmann (Reining GmbH, Fehmarn), Arne Feldmann, Henrik Rohmann (beide Möller-Holzbau, Bosau), Alexander Kaper, John Pascal Sick (beide Thorsten Jakubenko, Hutzfeld), Matthias Kusch (Frehers & Witt, Fehmarn), Jerome Robel (Andreas Quistorf, Fehrmarn), Till Rosburg (Volker Dreykluft, Timmendorfer Strand), Thore Tamm (Markus Denz, Bad Malente), Max Weiß (Spieß GmbH, Timmendorfer Strand).

von Kerstin Ahrens

Quelle: www.shz.de

 

Zurück