Neuer Vorstand der Baugewerbe-Innung Ostholstein gewählt

26.07.2016

Von links nach rechts: Hauke Ewers, Michael Harms, Jörg-Peter Schwartz, Tanja Schatomski (GF'in der Innung), Bernd Rüß, Ralf Hoffmann

 

Auf der Mitgliederversammlung der Baugewerbe-Innung Ostholstein in Neustadt wurden drei neue Obermeister gewählt. Der 40-jährige Diplom-Ingenieur Ralf Hoffmann aus Neustadt/Logeberg vertritt für weitere fünf Jahre als Vorsitzender die Interessen der 77 Innungsbetriebe zwischen Fehmarn und Bad Schwartau. Bernd Rüß aus Roge ist ebenfalls für weitere fünf Jahre für Angelegenheiten der Innung beim Baugewerbeverband Schleswig-Holstein zuständig und Michael Harms aus Eutin trägt ab sofort die Verantwortung für die innungseigene Überbetriebliche Ausbildungsstätte.

Im Amt bestätigt für weitere fünf Jahre wurden Hauke Ewers aus Grube als Kassenführer, Michael Harms aus Eutin als Schriftführer und Lehrlingswart für das Maurer- und Betonbauerhandwerk sowie Jörg-Peter Schwartz aus Ahrensbök als Lehrlingswart für das Zimmererhandwerk  bestimmt.

Zurück