Forum für berufliche Bildung und Qualifizierung - FBQ GmbH

Die Kreishandwerkerschaft Ostholstein/Plön ist im Jahr 1978 aus dem Zusammenschluss der ehemaligen Kreishandwerkerschaften Plön, Oldenburg und Eutin entstanden. Die Kreishandwerkerschaft vertritt die Interessen des Gesamthandwerks und der rund 1.000 Handwerksbetriebe in 15 Innungen in den Kreisen Ostholstein und Plön.

Der stetig steigende Bedarf nach kompetenten und flexiblen Aus- und Weiterbildungsangeboten führte im Jahr 2003 zur Gründung des Forums für berufliche Bildung und Qualifizierung (FBQ). Sämtliche Ausbildungsmaßnahmen und Weiterbildungsaktivitäten werden seitdem über das FBQ gesteuert, das im Jahr 2010 den Rechtsstatus einer GmbH erhält. Alleiniger Gesellschafter ist die Kreishandwerkerschaft OH/Plön.

Als regionale Handwerksorganisation in den Flächenkreisen Ostholstein und Plön pflegt die Kreishandwerkerschaft eine ausgeprägte Nähe zur örtlichen Wirtschaft und ist mit den betrieblichen Strukturen und Anforderungen in den klein- und mittelständischen Unternehmen vertraut. Die Besonderheit dieser sehr an den Interessen der Unternehmen und ihrer Be-schäftigten orientierten Kooperation liegt in der praxisnahen Umsetzung der verschiedenen Arbeitsmarktprojekte. Diese langjährigen Erfahrungen kommen dem FBQ gerade bei der Gewinnung und Schaffung von Ausbildungs- und Praktikumsstellen, sowie Umschulungs- und Einarbeitungsplätzen besonders zu Gute.
Im Fokus sämtlichen Handelns des FBQ steht dabei die Erfüllung eines überdurchschnittlichen Qualitätsanspruches zum Wohle seiner Kunden.

Die Kreishandwerkerschaft Ostholstein/Plön beteiligt sich über das FBQ aktiv an verschiedenartigen Bildungskooperationen. Auf den Gebieten der Berufsvorbereitung, Erstausbildung und Qualifizierung junger Erwachsener arbeitet sie in einem engen Netzwerk mit regionalen Bildungsanbietern, insbesondere den Beruflichen Schulen, den beiden Kreisen, den Kammern, sowie weiteren Wirtschaftsverbänden und Institutionen zusammen.
Durch das Handlungskonzept Schule & Arbeitswelt sowie andere Projekte gewinnen die allgemein bildenden Schulen als weitere Partner zunehmend an Bedeutung.
Die aus diesen Kooperationen entstehenden Synergieeffekte werden nutzbringend zum Vorteil der Lernenden eingesetzt.

Einen bedeutenden Anteil an den erfolgreichen Aktivitäten des FBQ hat die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit, den Jobcentern, den beruflichen und allgemein bildenden Schulen sowie den Innungen des Handwerks in den beiden Kreisen im östlichen Schleswig-Holstein.
Das FBQ reagiert auf neue Anforderungen des Arbeitsmarktes flexibel und zeitgemäß. Hiervon profitieren insbesondere die Kunden des FBQ, deren Zufriedenheit und Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt, sowie die Verbesserung der beruflichen Qualifikation zu den Hauptunternehmenszielen zählt. Um eine dauerhafte und erfolgreiche Tätigkeit gewährleisten zu können, orientiert sich das FBQ an langfristigen Zielvorgaben, die seine herausragende Stellung auf dem regionalen Bildungsmarkt sichern und stetig weiterentwickeln.

Das FBQ befindet sich in einem kontinuierlichen Prozess der Bewegung und Entwicklung. Dies zeigt sich durch ausgesprochen stark ausgeprägtes Engagement, Flexibilität und Aufgeschlossenheit Neuem gegenüber.
Motivierte und engagierte MitarbeiterInnen repräsentieren das FBQ, setzen sich für die Unternehmensziele ein und übernehmen unmittelbar die Verantwortung für die Qualität ihrer Arbeit.

Die MitarbeiterInnen des FBQ verfügen über eine hohe fachliche und soziale Kompetenz, die über interne und externe Fortbildungen gesichert wird. Die Bildungsangebote des FBQ orientieren sich eng an den Anforderungen des Arbeitsmarktes.

Getreu unserem Leitbild und aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung garantiert das FBQ eine hohe Qualität in seinen Bildungsangeboten. Begleitet von fachlicher und sozialer Kompetenz ist das FBQ ein verlässlicher Bildungspartner für die Menschen und Betriebe in den Kreisen Ostholstein und Plön.