Unternehmerin 2022 - Birgit Müller Mare Tischlerei, Preetz

08.07.2022

©_O.Malzahn

Die Preetzerin Birgit Müller hat den Unternehmerinnenpreis 2022 der Investitionsbank Schleswig-Holstein gewonnen. Der Preis hat sich als Ziel gesetzt Unternehmerinnen aus Schleswig-Holstein sichtbarer zu machen und ihre Arbeit zu würdigen, denn immer noch gibt es bundesweit mehr Unternehmer als Unternehmerinnen.
Als Inhaberin der Mare Tischlerei, Mare Küchen und Mare Böden konnte sich die Unternehmerin gegen 110 andere schleswig-holsteinische Bewerberinnen aus den verschiedensten Branchen durchsetzen. Auf der Preisverleihung Mitte Juni 2022 in Lübeck erhielt sie ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro und eine Skulptur des schleswig-holsteinischen Künstlers und Bildhauers Volker Tiemann.
Die Jury begründete ihre Entscheidung für Birgit Müller: „Frau Müller konnte die Jury mit ihrem erfolgreichen Unternehmensmodell und ihrer Unternehmerinnenpersönlichkeit überzeugen. Sie hat ihren Handwerksbetrieb mit unternehmerischer Weitsicht zukunftsfähig aufgestellt und konnte damit auch den Herausforderungen der Corona-Pandemie gut begegnen. Wichtig für die Juryentscheidung war auch, dass Nachhaltigkeit in ihrem Unternehmen eine entscheidende Rolle spielt.“ Birgit Müller hat die Mare Tischlerei (ehemals Müller & Co 2011) von ihrem Vater
übernommen, 2018 das Küchenstudio Mare Küchen und 2022 die Abteilung Mare Böden gegründet. Sie hat sich drei unternehmerische Säulen geschaffen und schafft es so Synergien und ein größeres Kundenpotential zu nutzen. Die Jury lobte außerdem ihr Selbstbewusstsein als erfolgreiche Frau in einer männerdominierten Branche.

Zurück